Früh genug anmelden

„Jetzt lassen wir das Baby erst mal kommen und dann … schauen wir“
Das denken sich manche Eltern wenn es darum geht, sich früh genug um eine Hebamme für zu Hause zu kümmen, manchmal auch bei der Namensfindung für das Baby (ja wirklich), beim Kauf des Kindersitzes oder Kinderwagens – bei allen möglichen Sachen – und manchmal auch wenn es um die Babyfotografie geht. Während widerum andere mich schon im dritten, vierten Monat kontaktieren um sich über die Babyfotografie zu informieren 🙂

Wann ist es denn nun wirklich Zeit, sich anzumelden für ein Shooting?
Eigentlich dann, wenn ihr beschließt, dass ihr unbedingt schöne Fotos von eurem Baby machen möchtet – und das beschließen eigentlich die meisten werdenden Eltern schon in der Schwangerschaft wenn sie sich mehr und mehr auf ihren Schatz freuen.

Wenn ihr ein entspanntes Babyfotoshooting bei mir im babyfreundlichen Fotostudio machen möchtet, dann meldet euch doch bitte möglichst schon in der Schwangerschaft, am besten 4-8 Wochen vor dem Entbindungstermin bei mir. Je früher umso besser, kurzfristig sind oft keine Termine frei.

Ich notiere mir den voraussichtlichen Geburtstermin und lasse entsprechend „Luft“ in meinem Kalender. Wir können dann schon im Vorgespräch klären, welche Wochentage zum Beispiel beim Papa wegen der Arbeitszeiten besser oder schlechter möglich sind oder ob wir auf Schlafens- oder Schulzeiten von Geschwisterkindern Rücksicht nehmen müssen. Meist ist es aber eh so, dass der Papa nach der Geburt einige Tage frei hat und so lässt sich der Babyfotoausflug  gut einplanen. Wenn euer Baby dann angekommen ist, meldet ihr euch bald nach der Geburt und wir fixieren den endgültigen Termin. Ein Studioshooting kann eine ganze Weile dauern, weil ich mir Zeit nehme bis euer Zwergerl nach eventuellem Füttern, Wickeln, Kuscheln etc so richtig entspannt ist und das Fotoshooting bei mir genießen kann. Es gibt in dieser Zeit natürlich keine anderen Kunden oder sonstige Störungen.

Falls ihr im Bezirkskrankenhaus St. Johann in Tirol entbindet und euren Sonnenschein gleich im Krankenhaus fotografieren lassen möchtet, dann schickt mir bitte spätestens am Vortag meines nächsten Servicetages nach der Geburt eine SMS, ruft mich an oder nutzt das Anmeldeformular hier auf der Homepage unter „Leistungen – Neugeborene im Krankenhaus“, um euch anzumelden.  Ihr bekommt dann noch Tipps für die richtige Vorbereitung auf das Shooting, denn es ist wichtig, dass der kleine Star schon vorher im Zimmer der Mama oder im Kinderzimmer gewickelt und gefüttert und so angezogen wird, wie ihr es auf den Bildern haben möchtet. Das Shooting selber dauert im Krankenhaus nur 20-30 Minuten. Nach dem neuen Datenschutzgesetz brauche ich die Anmeldung von euch zum Shooting aus rechtlichen Gründen (Zustimmung zum Shooting bzw Datenverarbeitung) und die ausgefüllten Einverständniserklärungen für die Veröffentlichung eines Bildes eures Lieblings in der Babygalerie des Krankenhauses und auf der Familienseite des Kitzbüheler Anzeiger vor dem Shooting (es muss auch der Papa unterschreiben, wenn sein Name mit dabei stehen soll. Die Formulare bekommt ihr bei den Schwestern auf der Station im Kinderzimmer).

ACHTUNG: ich bin an 2 Tagen in der Woche im Krankenhaus St. Johann in Tirol und für alle, die eine „normale“ Aufenthaltsdauer planen (5 Tage, der Tag der Geburt zählt nicht mit) sollte sich an einem dieser beiden Tage ein Termin ausgehen. Wenn ihr plant vorzeitig nach Hause zu gehen, ist zu überlegen, ob ihr einen Studiotermin reservieren möchtet.

Ob im Krankenhaus oder im Studio – ich freue mich sehr darauf, für einige Zeit an eurem Familienglück ein ganz klein wenig teilhaben zu dürfen und ein paar dieser besonderen ersten Augenblicke einzufangen <3

Eure Claudia

2018-11-14T14:55:07+00:00