KONTAKT2020-07-01T21:47:49+00:00

Infos zu Ablauf und Preisen meiner Shootingangebote und Gutscheine findet ihr auf meiner Homepage unter „Leistungen“. Dort kann man sich auch für die jeweiligen Shootings anmelden.

Öffnungszeiten Fotostudio: Montag bis Freitag – Termin ausschließlich nach Vereinbarung.
(Babys fotografiere ich immer in der Früh bzw am Vormittag oder am frühen Nachmittag, spätestens 14.00 Uhr. Warum? Weil die Zwerglein fast alle ab dem späteren Nachmittag sehr unruhig werden, wie mir meine jahrelange Erfahrung gelehrt hat)

Falls ihr darüber hinausgehend Fragen an mich habt, freue ich mich auf

Eure Anfrage:

Ich interessiere mich für
Neugeborene im StudioBabys, Kinder & FamilienBabybauchBusiness / Portrait

Name

E-Mail

Betreff

Nachricht

Wichtige Notiz

Für  das Neugeborenenshooting im Studio bitte ich euch, mich schon in der Schwangerschaft  zu kontaktieren und euch vormerken zu lassen bzw je früher umso besser.

Auch für andere Shootinganfragen gilt: je früher, umso besser. Kurzfristige Anfragen funktionieren, wenn überhaupt, nur dann, wenn ihr zeitlich sehr flexibel seid.

Weil ich während Shootingterminen & Besprechungen mein Handy auf lautlos stelle, bin ich oft schwer zu erreichen – ich bitte um Verständnis. Schickt mir bitte einfach eine Mail oder SMS mit eurem Anliegen, dann rufe ich euch gerne zurück und habe auch schon alle wichtigen Infos parat. Sollte ich mich binnen zwei Tagen nicht zurück melden, dann hat mich der Klapperstorch, mein zeitlich völlig unberechenbarer Hauptvertragspartner, wieder einmal umgeflogen – bitte um ganz ganz viel Verständnis und: einfach nochmal schreiben, DANKE!

Warum es nicht möglich ist nochmal ins Krankenhaus zu kommen für ein Fotoshooting:
Zum einen aus Hygienegründen und zum anderen, weil im Kranken
haus einfach nicht genug Zeit und Platz ist. Babys die auf der Station liegen, können im Zimmer der Mutter auf das Shooting vorbereitet werden (wickeln, umziehen, füttern) und dann schlafend warten, bis wir mir dem Fotografieren starten. Wenn der kleine Star zuerst eine Autofahrt machen muss, dann wird er meistens beim Herausnehmen aus dem Maxicosi und Ausziehen unruhig und es muss erst mal gestillt, ev auch gewickelt werden. Ich sehe es bei meinen Studioshootings oft, dass nach der Ankunft meiner kleinen Gäste meist mit Stillen und Wickeln begonnen werden muss und erst nach bestenfalls einer halben Stunde die ersten Bilder gemacht werden können.  Soviel Zeit ist im Krankenhaus einfach nicht. Wenn viel los ist, ist es manchmal schon eine Herausforderung, alle auf der Station liegenden Babys zu fotografieren.

Wieviel an den jeweiligen Servicetagen los ist weiß ich vorher nicht und das schwankt extrem und sowohl ich, als auch die Eltern müssen es nehmen wie es kommt 🙂