Neugeborene im Krankenhaus2019-09-02T07:40:56+00:00

Neugeborenen Fotografie im Krankenhaus

“Die ersten Lebenstage eines neugeborenen Babys sind voll von wunderbaren ersten Kennenlernmomenten und es ist für mich immer wieder sehr berührend, diesen Zauber mit frischgebackenen Eltern ein klein wenig mitleben und einige dieser Momente festhalten zu dürfen”

Servicezeiten: Montag und Donnerstag ab 14.00 Uhr im Besucherraum – AUCH AN FEIERTAGEN

An den Servicetagen können zu den Servicezeiten Fotoshootings im Krankenhaus durchgeführt werden. Ein Shooting im Krankenhaus dauert etwa 20 Minuten.

Bitte um Voranmeldung (spätestens am Servicetag bis 12.00 Uhr). Für das Krankenhausshooting kann man sich erst anmelden, wenn das Baby geboren ist, vor meinem nächsten Servicetag, weil ich am jeweiligen Servicetag wissen muss, welche Babys zu fotografieren sind.

Zu anderen Terminen ist das Fotografieren im Krankenhaus nicht möglich, ich begrüße euch aber gern in meinem Fotostudio – Infos  dazu unter Leistungen „Neugeborene Studio“ (Anmeldung für ein Studioshooting bitte bereits während der Schwangerschaft, damit ich einen Zeitpolster einplanen kann)

Der Fotoservice im Krankenhaus kann nur während des Aufenthaltes nach der Geburt in Anspruch genommen werden. Wenn kein ganzes Shooting gewünscht wird, kann auch nur ein Foto für die Babygalerie und die Familienseite des Kitzbüheler Anzeiger gemacht werden (gratis). Die Ausgabe mit eurem kleinen Liebling drin, wird euch kostenlos zugesendet (auch außerhalb des Bezirks Kitzbühel).

HIER geht es zum Anmeldeformular

Aktuelles

 Fototermine im Krankenhaus:
Montag + Donnerstag
ab 14.00 Uhr
im Besucherraum

auch an Feiertagen

bitte um
VORANMELDUNG

Fotoshooting

Das Fotoshooting findet im Besucherraum auf der Gynäkologie statt, den ich vor meiner Servicezeit in ein Minifotostudio umwandle. Es dauert ca 20 Minuten. Die Vorbereitung eures kleinen Liebling (um/ausziehen, wickeln, füttern – unbedingt in dieser Reihenfolge!) passiert vorher in eurem Zimmer, Tipps dazu bekommt ihr bei der Anmeldung zum Shooting.

Ihr könnt gern ein Stofftier oder sonstige kleine Accessoires mitbringen oder aber euch in meinem Fundus bedienen – es muss nichts mitgebracht werden.

Bildauswahl

Wenige Tage nach dem Shooting erhaltet ihr eine Mail mit Link und Zugangscode zu eurer persönlichen Babybildergalerie (Emailadresse ist unbedingt erforderlich). Die Fotos sind 10 Tage lang online und ihr könnt so lange überlegen, was ihr bestellen wollt.

Die Bestellung erfolgt einfach über diese Galerie wie in einem Onlineshop. Eine XL-Ansicht steht für die genaue Betrachtung zur Verfügung.

Lieferung

Nach Zahlungseingang wird mit der Endbearbeitung begonnen (bearbeitet werden Kratzer, rote Flecken, Hautschuppen und Beulen im Gesicht und am Kopf des Babys; darüber hinausgehende Bearbeitung gegen Aufpreis möglich) Ihr erhaltet nach 7-10 Werktagen eine Email mit einem Downloadlink und mit einem Klick ladet Ihr die Bilder eures Lieblings in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen auf euren Computer. Wenn ihr diese Art der Übertragung nicht möchtet, kann auch ein Datenstick gekauft werden.

>>> zur Krankenhaus Babygalerie

Krankenhaus-Fotoshooting Basispaket ab € 90,-

inklusive:

  • Fünf Bilder als digitale Datei – jedes weitere Bild digital nur € 7,-
  • Onlinegalerie zur bequemen Bildauswahl & Bestellung von zu Hause aus
  • ca. 15-20 minütges Shooting inklusive Benutzung diverser Accessoires
  • auf Wunsch kostenlose Veröffentlichung auf  der Familienseite des Kitzbüheler Anzeiger (inklusive kostenloser Zusendung der Zeitung) und in der Babygalerie auf www.khsj.at

Zum Basispaket können Sie folgende Zusatzprodukte kaufen:
(hierfür entscheiden Sie sich in Ruhe zu Hause NACH dem Shooting wenn Sie die Bilder in der Galerie sehen)

jedes weitere Bild 13×18 cm gedruckt + digitale Datei nur €  8,50
jedes weitere Bild digital ohne Druck €  7,-
Bild Druck auf hochwertigem Fotopapier 20×30 cm € 10,-
Bild Druck auf hochwertigem Fotopapier 30×40 cm € 15,-
Leinwand 30×45 oder 30×30 cm € 45,-
Leinwand 40×60 oder 40×40 cm € 60,-

Preise inklusive Mehrwertsteuer, zuzüglich € 7,- Versandkosten bei Drucken.

Gerne werden auch Fotos mit Mama gemacht. Wenn Papa und/oder Geschwisterchen an den Servicetagen Zeit haben, dürfen sie natürlich ebenfalls auf ein paar Bilder mit drauf. Bei Geschwisterbildern gebe ich zu bedenken, dass die frischgebackenen großen Schwestern und Brüder mit der Situation im Krankenhaus manchmal ein wenig überfordert sind und die 20 Minuten Shootingzeit nicht ausreichen um sie für ein paar Fotos zu „erwärmen“. Man kann aber auch nur das Baby im Krankenhaus fotografieren lassen und Familienfotos zu einem späteren Zeitpunkt (zB im Rahmen eines „Halbjahresshootings“) im Studio nachholen.

Auch wenn die Shootings im Krankenhaus unverbindlich sind, bitte ich fairer Weise darum, nur bei Kaufabsicht ein Shooting durchführen zu lassen – ich werde  nicht vom Krankenhaus bezahlt. Sollte kein Babyshooting gewünscht werden, kann auch nur das Foto für die Babygalerie und die Familienseite des Kitzbüheler Anzeiger gemacht werden (bitte bei der Anmeldung zum Shooting nur Galerie und/oder Anzeiger ankreuzen, nicht Shooting).

Diese Sonderkonditionen gelten ausschließlich für Shootings im Krankenhaus St. Johann nur während des Aufenthaltes nach der Entbindung. Nachträglich für ein Shooting in das Krankenhaus kommen ist aus hygienischen und organisatorischen Gründen NICHT mehr möglich!

Gerne begrüße ich euch auch in meinem gemütlichen und babyfreundlichen Studio! Infos zu Studioshootings unter https://fotografin.tirol/neugeborene-studio/

Warum ist es nicht möglich, nach der Entlassung nochmal ins Krankenhaus zu kommen für ein Fotoshooting?

Zum einen aus Hygienegründen und zum anderen, weil im Krankenhaus einfach nicht genug Zeit und Platz ist. Babys die auf der Station liegen, können im Zimmer der Mutter auf das Shooting vorbereitet werden (wickeln, umziehen, füttern) und dann schlafend warten, bis wir mit dem Fotografieren starten. Wenn der kleine Star zuerst eine Autofahrt machen muss (inklusive der üblichen Aufregung die daheim aufkommt, wenn man mit Baby pünktlich zu einem Termin erscheinen soll …), dann wird er meistens beim Herausnehmen aus dem Maxicosi und Ausziehen unruhig und es muss erstmal gestillt, ev auch gewickelt werden. Ich sehe es bei meinen Studioshootings oft, dass nach der Ankunft meiner kleinen Gäste mit Stillen und Wickeln begonnen werden muss und erst nach bestenfalls einer halben Stunde die ersten Bilder gemacht werden können. Soviel Zeit ist im Krankenhaus einfach nicht. Wenn viel los ist, ist es manchmal schon eine Herausforderung, alle auf der Station liegenden Babys zu fotografieren. Wieviel an den jeweiligen Servicetagen los ist weiß ich vorher nicht, das schwankt extrem und sowohl ich als auch die Eltern müssen es so nehmen wie es kommt 🙂

Was ihr sonst noch wissen solltet…